Reinheit auch ohne Biozide: Gute Hygiene liegt in Ihren Händen

Ursprünglich wurden Biozide eingeführt, um das Wachstum von Mikroben auf Oberflächen zu verhindern zu helfen – vor allem in Umgebungen, die strenge Hygienestandards erfordern, wie etwa in Krankenhäusern oder bei der Lebensmittelzubereitung.

Tests belegen, dass gängige Biozide, vor allem Silber, nicht effektiver sind als Mikroben von Wänden und Böden physisch zu entfernen. Silberbiozide brauchen bis zu zwei Stunden, um Mikroben auf einer Oberfläche vollständig zu beseitigen – sie vermitteln ein falsches Gefühl von Sicherheit und gefährden so die Gesundheit. Zudem sind Wände Mikroben nur minimal ausgesetzt, was die Biozide für diese Oberflächen unnötig macht.

Ein gutes Reinigungsprogramm, das für jede Umgebung in der Hygiene wichtig ist, wesentlich ist, kann Wände und Böden sauber halten, ohne dass ein Risiko der Keimausbreitung besteht.

In den USA, wo die Gesetzgebung in mehreren Bundesstaaten die Verwendung von Bioziden einschränkt oder untersagt, haben Verbesserungen in der Hygiene tatsächlich zu einem Rückgang von übertragenen Infektionen aus der Gesundheitspflege geführt.

Verbesserte Reinigungsprogramme können Gesundheit und Hygiene sicherstellen – auch ohne Biozide.

In hygienerelevanten Bereichen sind gängige Biozide in Wänden nicht nur überflüssig, sie wirken sich sogar negativ auf Gesundheit, Hygiene und Umwelt aus.

Gesundheit

1. Untersuchungen zeigen, dass der übermäßige Einsatz antimikrobieller Substanzen zu Resistenzen gegen antimikrobielle Mittel nicht nur beiträgt,

2. sondern sogar unterstützt, dass Mikroben resistenter gegenüber üblichen antimikrobiellen Substanzen werden

3. Generell befindet sich unsere Gesellschaft bezüglich der Zunahme antibiotischer Resistenzen an einem kritischen Punkt. Bisher wurden medizinisch noch keine Alternativen entwickelt, mit denen diesem Problem effektiv begegnet werden kann. Es besteht die Sorge, dass wir die Situation durch eine häufige Verwendung von Bioziden möglicherweise noch verschlimmern.

Hygiene:
1. In Wänden eingesetzte Biozide, vor allem Silber, haben sich in klinischen Tests als nicht effektiver erwiesen als die physische Entfernung von Mikroben bei der Reinigung

2. Studien zeigen, dass es bis zu zwei Stunden dauert, bis Mikroben auf einer Oberfläche durch die Silberionentechnologie beseitigt sind

3. Die Silberionen werden in trockenen Umgebungen, zu denen auch die meisten Umfelder im Gesundheitswesen gehören, nicht aktiv und sind daher wirkungslos

4. Eine unabhängige Universität  hat nachgewiesen, dass die Standard-Testmethode für Biozide hohe Temperaturen und Feuchtigkeitsgrade nutzt, um die Effektivität von Bioziden zu zeigen – Bedingungen, die in Innenräumen nicht vorkommen

5. Bakterien vermehren sich nicht auf trockenen Wänden. Biozide sind also in den meisten hygienerelevanten Bereichen überflüssig

6. Menschen sind den Mikroben auf Böden und Wänden nur minimal ausgesetzt. Biozide sollten auf risikoreiche Bereiche konzentriert werden (Aufzugtasten, Türgriffe etc.)

7. Ein gutes Reinigungsprogramm, das die Mikroben physisch entfernt, ist die effektivste Art, Hygienestandards einzuhalten, selbst in hygienekritischen Bereichen

Umwelt:

1. Biozide werden mit Umweltverschmutzung in Verbindung gebracht

2. Es wird befürchtet, dass gebräuchliche Biozide wie Silber für Menschen gesundheitsgefährdend sein können

3. Silber ist giftig für im Wasser lebende Tiere

4. Der übermäßige Einsatz von Silber zu Hygienezwecken ist schlecht für die Umwelt

Die Lösung: Altro Whiterock
  • Undurchlässig
  • Ohne Fugen und Mörtel
  • Glatte, pflegeleichte Oberfläche
  • 20 Jahre Produktgarantie
Unabhängige Universitätsstudie bestätigt Altro Forschung

Wir untersuchen die Effektivität von Bioziden bereits seit vielen Jahren. Schon 2012 beschloss Altro, dass die Verwendung von Bioziden in seinen elastischen Bodenbelägen eingestellt werden kann, ohne dass die Hygieneleistung beeinträchtigt wird. In den letzten drei Jahren haben wir uns auf die Untersuchung von Bioziden in Wandverkleidungen konzentriert.

Unsere Testergebnisse haben gezeigt, dass Biozide Feuchtigkeit benötigen, um aktiv zu werden und bis zu zwei Stunden brauchen, um Mikroben vollständig zu entfernen. Wir haben eine unabhängige Universitätsstudie in Auftrag gegeben, um die Wirksamkeit von Bioziden zu untersuchen. Die Ergebnisse haben unsere Forschung bestätigt. Daher verwenden wir in unseren hygienischen Wandverkleidungen und Vinylbodenbelägen keine Biozide mehr.

Wir wollen unseren Kunden das bestmögliche Produkt für ihre Anforderungen bieten. Daher werden wir unsere Erforschung neuer, anderer antibakterieller Mittel fortsetzen. Wenn eine sichere, effektive und umweltfreundliche Alternative zu den momentan erhältlichen gefunden wird, werden wir deren Verwendung in unseren Produkten prüfen.

Seien Sie also versichert, dass unsere Produktlösungen Hygieneanforderungen in einer biozidfreien Umgebung erfüllen. Kurz gesagt, bieten Altro Produkte weiterhin eine überlegene Hygieneleistung ohne Einsatz von Bioziden.

Altro Whiterock hygienische Wandverkleidungen bieten eine glatte, undurchlässige, fugenfreie und stoßfeste Oberfläche, die sich sehr leicht sicher und hygienisch halten lässt. Wir sind überzeugt, dass ein gründliches Reinigungsprogramm, undurchlässige Oberflächen wie bei  den Altro Whiterock hygienischen Wandverkleidungen und eine gute Handhygiene erheblich zur Sicherheit und Gesundheit von Menschen beitragen.

Denken Sie daran: gute Hygiene liegt in Ihren Händen.

 
Posted: 24.01.2017 11:03:56 by Karen Dean | with 0 comments