Wie sicher ist Ihr Küchenboden?

Sicherheitsbodenbeläge werden weltweit auf sehr unterschiedliche Weisen getestet. Vielleicht haben Sie bereits vom Pendeltest gehört: Hier wird ein Fuß mit angekleidetem Schuh imitiert, der über den Boden gleitet. Aus dem Bodenkontakt des Schuhs ergibt sich ein Messwert für das Rutschpotenzial des Bodens. Nasse Bodenbeläge mit einem Ergebnis von TRRL≥36 haben ein geringes Rutschrisiko – das entspricht einer Wahrscheinlichkeit von eins zu einer Million. Dieser Wert wird von allen unseren Sicherheitsbodenbelägen übertroffen. Die für diesen Test verwendete Verschmutzung ist Wasser. Da Wasser in den meisten Bereichen die häufigste Verschmutzung darstellt, ist der Test nachhaltig und zuverlässig. In Küchen ist Wasser jedoch nicht die häufigste Verschmutzung.

Gewerbliche Küchen können ein gefährlicher Ort sein. Verschmutzungen reichen von fettigem Wasser, Butter und Öl bis hin zu Lebensmittelresten und Mehl. Das Personal ist in der Regel sehr beschäftigt und es ist häufig nicht möglich, den Arbeitsbereich zwischendurch zu reinigen. Zudem wird nicht nur einfach etwas verschüttet: Heißes Öl verdampft in der Luft, kühlt ab und setzt sich dann auf dem Boden ab. Dort ist es schwer zu sehen und stellt daher eine ständige Gefahr dar. Die in einer Küche auftretenden Verschmutzungen sind häufig massiver als Wasser oder, im Falle von Lebensmittelresten, eher trocken als nass. Dadurch bekommt der Fuß keinen Kontakt mehr zum Boden – und das Risiko auszurutschen erhöht sich.

Ein Sicherheitsbodenbelag, der in einem Standard-Pendeltest oder dem ebenfalls häufig verwendeten Begehungsverfahren auf der Schiefen Ebene gut abschneidet, ist für eine echte Arbeitsküche eventuell trotzdem nicht richtige Wahl. In der realen Arbeitsumgebung stellen die tatsächlich auftretenden, sehr unterschiedlichen Verschmutzungen ein Risiko für die Mitarbeiter dar.

Das Begehungsverfahren auf der Schiefen Ebene erzielt Werte von R9 bis R13. Dieser wird anhand des Winkels des Bodens ermittelt, bei dem eine Person ausrutscht, wenn sie über eine mit Motoröl verschmutzte Rampe läuft. Auch wir geben R-Werte für unsere Produkte an, weil einige unserer Kunden mit diesen vertraut sind, aber wir glauben, dass dieser Test keinen ausreichend eindeutigen Hinweis auf die Rutschfestigkeit liefert. Die Werte beginnen mit einer hohen Zahl, sodass ein Wert von R9 den Anschein erweckt, dass der Boden eine gute Rutschfestigkeit bietet. Tatsächlich stellt dies aber die geringste Rutschfestigkeit dar. Kurz gesagt: Die Werte sind verwirrend. Weitere Informationen zu den Testverfahren finden Sie hier. Lassen Sie uns wieder auf die Küchen schauen.

Altro Stronghold 30 mit einem Messergebnis von TRRL ≥55 wurde speziell für Bereiche entwickelt, in denen Schmiere, Öle und Fette auftreten – zum Beispiel in Küchen, Kantinen und Bereichen, in denen Lebensmittel zubereitet werden. Wir haben beschlossen, dass der Standard-Pendeltest, bei dem Wasser verwendet wird, ebenso wenig ausreicht wie das Begehungsverfahren auf der Schiefen Ebene, bei dem Motoröl eingesetzt wird. Daher haben wir unsere eigenen Tests durchgeführt, bei denen wir Verschmutzungen verwendet haben, die man tatsächlich in Küchen findet.

Die Ergebnisse zeigen, dass Bodenbeläge mit einem Wert unter R12 Ausrutscher nicht verhindern können, wenn sie im Begehungsverfahren auf der Schiefen Ebene mit Verschmutzungen wie Pflanzenöl oder fettigem Wasser getestet werden. Das Risiko auszurutschen wird auf eins zu 20 verringert – selbst, wenn im Pendeltest ein Ergebnis von TRRL≥36 erzielt wird.

 

Altro Stronghold 30 R12
TRRL ≥55

R11
TRRL ≥45

R10
TRRL ≥36

Wasser 1 zu einer Million 1 zu einer Million 1 zu einer Million
Pflanzenöl 1 zu einer Million 1 zu 100.000 1 zu einer 20
Fettiges Wasser 1 zu einer Million 1 zu 100.000 1 zu einer 20
Milch 1 zu einer Million 1 zu einer Million 1 zu einer Million
Mehl 1 zu einer Million 1 zu einer Million 1 zu einer Million
Plastikfolie 1 zu einer Million 1 zu einer Million 1 zu einer Million

Das regt zum Nachdenken an. In Küchen mit Böden mit einem Wert von TRRL≥36, in denen Lebensmittel zubereitet werden, ist ein Ergebnis von R10 unserer Expertenmeinung nach nicht zu empfehlen . Der von Ihnen gewählte Bodenbelag muss bei nassen und trockenen Verschmutzungen Leistung bringen – Sie müssen sich darauf verlassen können, dass er dauerhafte Rutschfestigkeit über die gesamte Lebensdauer bietet und nicht nur eine Beschichtung, die sich mit der Zeit abnutzt. Nicht alle Sicherheitsbodenbeläge sind so sicher wie die von Altro.

Beim Sicherheitsbodenbelag Altro Stronghold 30 haben Sie die Gewissheit, dass er dem Tempo Ihres Geschäftsbetriebs gewachsen ist, ohne dass Sie Kompromisse bei der Sicherheit machen müssen.

Posted: 07.07.2015 10:14:43 by Lea Charnley | with 0 comments