Fidelity, Hamburg

Zum guten Ton gehört ein perfekter Boden

Altro Debolon M 500 V Silence

‚Fachhändler für Emotionen‘ nennt sich das Unternehmen Fidelity Acker & Buck in Rellingen bei Hamburg. Unterhaltungselektronik vereint mit Wohnambiente, Design und Kunst von Margarita Kriebitzsch gibt den Kunden von Fidelity einen realistischen Eindruck, wie ihr ausgewähltes Home-Entertainment-System zu Hause aussieht und klingt – z. B. als anspruchsvolle Akustiklösung oder Home-Cinema-Anwendung. Dafür hat Fidelity Acker & Buck eigens sechs in Design und Ausstattung unterschiedliche Studios und eine Kopfhörer-Lounge für Audio/Video-Einbausysteme eingerichtet, ein umfassendes Klanguniversum. „Unser Hifiversum“, so Hans-Joachim Acker, Geschäftsführer von Fidelity.

High Fidelity bedeutet hohe Klangtreue. „Wenn wir eine HiFi- Anlage für einen Kunden zusammenstellen, versuchen wir den ursprünglichen Klang so nah wie möglich wiederzugeben, genauso wie der Interpret es sich vorgestellt hat“, sagt Hans- Joachim Acker.

Das menschliche Ohr kann etwa 400.000 Töne unterscheiden, laute wie leise, hohe wie tiefe. Viel mehr als das Sehen, ist der Hörsinn eng an Gefühle gekoppelt und wichtig für die Orientierung im Raum. Hans-Joachim Acker: „Unsere Studios sind daher so aufgebaut, dass alle Ausstattungselemente im Raum zusammenwirken, um Bild und Ton der Spitzenklasse in Wohnraumambiente technisch perfekt abzubilden.“

Für die insgesamt 1.000 qm Bodenfläche der Studios auf zwei Etagen hat der Designer Roman Mundhenk von WildWalls dem Akustikspezialisten Fidelity einen Belag aus Vinyl empfohlen: den Modulboden M 500 V Silence von Altro Debolon. Der Premiumboden verbindet die funktionalen und qualitativen Anforderungen der Studios mit ihrer ästhetischen und hochwertigen Atmosphäre. Hans-Joachim Acker: „Es war uns ganz wichtig, dass der Boden absolut leise ist, damit unsere Kunden ganz feine Signale ungestört aufnehmen können.“

Fidelity hat sich für Planung und Umsetzung der Studios mehrere Monate Zeit genommen, ebenso für den Entscheidungsprozess für den perfekten Bodenbelag. Das Unternehmen hat zuvor Muster verlegen lassen, um den M 500 V Silence in authentischer Situation zu testen. Dessen integriertes Trittschall-Dämmsystem „Silence“ von ca. 15 Dezibel bedient die Anforderung nach einer geräuschmindernden Umgebung. „Er absorbiert jeden Laut. Die Raumakustik ist hervorragend“, kommentiert Hans-Joachim Acker. Deshalb ist der Boden für den Einsatz im Ladenbau, in Wohnbereichen, im Gesundheitswesen oder in Hotels hervorragend geeignet.

Die reflexionsarme, seidige Oberfläche des M 500 V Silence unterstützt die Atmosphäre in den Studios und setzt die Verkaufsexponate und Ausstattungsgegenstände gekonnt in Szene. Bei einer Aufbauhöhe von nur 2,6 mm, bietet der Boden einen hohen Gehkomfort. Er ist in 61 Dessins erhältlich; abgestimmt auf das Ambiente der Studios wurde für Fidelity eine individuelle Farbgebung kreiert.

Fidelity schätzt auch die Investitionssicherheit des M 500 V Silence. Durch die hochwertige Oberflächenvergütung ist der Boden äußerst strapazierfähig und langlebig. Dazu bietet er eine hohe Rutschhemmung sowie eine einfache Reinigung. M 500 V Silence ist nachhaltig, da er phthalatfrei ist und nur Weichmacher auf Basis natürlicher Rohstoffe enthält. „Innerhalb ganz kurzer Zeit war der Boden installiert“, ergänzt Hans-Joachim Acker.

Der Designer Roman Mundhenk kennt die Produkte von Altro Debolon bereits aus verschiedenen anderen Projekten. Geplant ist auch die Ausstattung eines Restaurants, in dem, neben einem Bodenbelag von Altro Debolon, auch die hygienische Wandverkleidung Altro Whiterock eingesetzt werden soll. Beide Produkte lassen sich zu einer Systemlösung verbinden – stoßfest, mörtelfrei und pflegeleicht. Aus lebensmittelsicherem und hochqualitativem PVCu-Polymer hergestellt, ist Altro Whiterock HACCP-zertifiziert und besonders für die Gastronomie und Lebensmittelindustrie geeignet.

Download der PDF

Fidelity-Hamburg_Altro-Debolon-M-500-V-Silence_01