Sicherheit für Busfahrgäste

Altro Transflor Chroma installed on an Abellio vehicle in London

Eine Verunreinigung durch Wasser, Eis, Staub oder auch verschüttete Flüssigkeiten lässt sich in Fahrzeugen, die in unterschiedlichen Wetterbedingungen und Umgebungen genutzt werden, nicht vermeiden. Daher enthalten Altro Bodenbeläge eine Vielzahl von Aggregaten, die zum Schutz der Trittsicherheit der Fahrgäste für zusätzliche Oberflächenreibung sorgen.

Kontakt erhalten

Verschmutzungen der Oberfläche – selbst in geringsten Mengen – können den Kontakt zwischen Boden und Schuhsohle verringern. Jedoch unter dem Druck der Füße der Fahrgäste durchdringen die Einstreuungen in Altro Böden den Schmutzfilm auf der Oberfläche und erhalten so den Kontakt zwischen Boden und Schuh. Wir bieten eine Reihe verschiedener Aggregate in unseren Bus-Bodenbelägen – von den größeren Chips in Altro Transflor Chroma und Altro Transflor Figura, über die Glitzerpunkte in Altro Transflor Meta, bis zur Maserung von Altro Transflor Wood, können Sie unübertroffene Rutschfestigkeit erwarten.

Nachhaltige Leistungsfähigkeit

Auf Fahrstrecken mit vielen Passagieren und mit häufigen Stopps ist für stehende Fahrgäste eine effektive Rutschfestigkeit unerlässlich. Viele alternative Materialien verlassen sich dazu auf strukturierte Oberflächen. Sie sind jedoch verschleißanfällig und benötigen in bestimmten Fällen eine regelmäßige Wartung, um ihre Leistungsfähigkeit zu gewährleisten. Die natürliche Widerstandsfähigkeit der Quarzeinstreuungen in Altro Bodenbelägen für den Personentransport verbessert deren Langlebigkeit und bietet Rutschfestigkeit über die gesamte Lebensdauer des Produkts.