Sicherheit für Bahnfahrgäste

Fahrgäste des Schienenverkehrs erwarten auf ihren Fahrten Komfort und Sicherheit. Als Erfinder der Sicherheitsbodenbeläge schafft Altro Lösungen, die kostspielige Risiken minimieren, die durch Sturz- und Rutschunfälle entstehen können. Unsere Produkte leisten einen Beitrag zum Schutz gegen Verunreinigungen von außen, wie Wasser, Eis, Staub oder verschüttete Flüssigkeiten, sowie gegen allgemeine Abnutzungserscheinungen der Oberflächen.

Verunreinigungen zum Beispiel durch Fahrgäste, lassen sich in Fahrzeugen, die durch unterschiedliche Wetterzonen fahren nicht vermeiden. Daher enthalten Altro Bodenbeläge eingestreute Aggregate, die für zusätzliche Oberflächenreibung sorgen und somit mehr Trittsicherheit und Schutz für die Fahrgäste bieten.

Kontakt erhalten

Verschmutzungen der Oberfläche – selbst in geringsten Mengen – können den Kontakt zwischen Boden und Schuhsohle verringern. Jedoch unter dem Druck der Füße der Fahrgäste durchdringen die Einstreuungen in Altro Böden den Schmutzfilm auf der Oberfläche und erhalten so den Kontakt zwischen Boden und Schuh.

Nachhaltige Leistungsfähigkeit

Eine effektive Rutschsicherheit ist von entscheidender Bedeutung, da Fahrgäste in Stoßzeiten häufig nur Stehplätze erhalten. Es gibt Materialien, die sich oft auf geriffelte Oberflächen verlassen. Diese nutzen sich jedoch schneller ab und benötigen gegebenenfalls regelmäßige Instandhaltung, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten. Die natürliche Belastbarkeit der verwendeten Mineralaggregate verbessert die Langlebigkeit der Altro Böden für Züge und Bahnen, und bietet somit Rutschfestigkeit über die gesamte Lebensdauer des Produkts.

Altro Transflor Met installed in a Virgin Trains buffet car